Home Events Catch a Ranger extreme

Catch a Ranger extreme

Was ist das?

Catch a Ranger extreme wird eine Aktion, bei der ihr als kleines Team 24 Stunden Zeit habt um möglichst viele Punkte zu sammeln. Punkte sammelt man, indem man Stationen abläuft, die je nach Entfernung unterschiedlich viele Punkte bringen.

Der Ablauf ist, dass wir uns an einem zentralen Punkt (bereits in Kleingruppen aufgeteilt) treffen. Dort bekommt ihr eine Karte von der Umgebung, einen Kompass und einen Planzeiger. Mit diesen Utensilien ist es das Ziel, die (UTM)Koordinaten der Stationen auf der Karte zu finden und diese anzulaufen. Nach 24 Stunden ist die Aktion beendet und alle treffen sich wieder am Startpunkt.

Allgemeine Infos:

  • Wann: Samstag den 22.05. bis Sonntag 23-05. Von 10 Uhr bis 10 Uhr.
    • Sollte die Ausgangssperre bis dahin noch bestehen, wird die Aktion von 10:00 bis 19:00 Uhr gekürzt.
  • Wo: in der Nähe von Eickhorst (Genauer Ort wird gleich noch per Mail bekannt gegeben)
  • Kosten: Eigene Anreise
  • Wer: Ab der Pfadrangerstufe
  • Verpflegung: Das Essen und Trinken für die Zeit müsst ihr euch selber mitbringen
  • Teams: Ihr könnt in eurem Stamm kleine Teams bilden, die zwischen 2 und 5 Personen groß sind.
    • Ab 3 Haushalten muss durchgehend eine medizinische Maske getragen werden.
  • Fähigkeiten: Ihr solltet wissen, wo Norden ist. Wenn ihr nicht wisst, was UTM-Koordinaten sind, könnt ihr euch am besten vorher schlau machen. Wir werden vor Ort aber auch noch eine kurze Erklärung geben. (Ist nicht kompliziert ;-))

Fragen per E-Mail an info@pfadfinder-bielefeld.de

    Anmeldeformular zum Catch a Ranger extreme

    Persönliche Infos

    Notfallkontakt:



    Weitere Infos

    Ich akzeptiere die Hajkordnung und die Corona-Regeln für die Veranstaltung

    Ich erkläre mich einverstanden, dass auf der Langen Nacht entstandene Fotos und Videos im Rahmen der Royal Rangers – Arbeit veröffentlicht werden (als Print, z.B.: für das Royal Rangers –Magazin „Horizont" und online, z.B. für Website und Social Media der Royal Rangers W2 bzw. der einzelnen Stämme).

    Hajkordnung für die Lange Nacht des Teutos

    Die Royal Rangers-Regeln und die Nachtordnung sind verbindlich. Wer wiederholt dagegen verstößt, muss damit rechnen, auf eigene Kosten bzw. auf Kosten der Eltern ohne Erstattung der Kosten zurückgeschickt zu werden, bzw. durch die Eltern abgeholt zu werden.

    Alkoholgenuss, das Rauchen, sowie elektronische Spiele und Musikgeräte sind ausnahmslos untersagt. Handys können in Absprache mit der Leitung kurzzeitig genutzt werden. Zur Orientierung und Navigation sind keine elektronischen Hilfsmittel zu benutzen. Bei Zuwiderhandlungen darf das Handy von der Leitung bis zum Ende der Veranstaltung von der Leitung verwahrt werden.

    Für wichtige und dringende Angelegenheiten sind die Leiter der Veranstalltung zu informieren. Die Teilnehmenden dürfen sich in kleinen Gruppen (2 oder mehr Personen) ohne Aufsicht im und außerhalb des Waldes bewegen.

    Der Ersthelfer entscheidet nach Bedarf im Rahmen seiner fachlichen Kompetenz über die Erstversorgung und evtl. notwendige weitergehende Behandlung/ Behandlungsmaßnahmen im Falle eines Notfalls. Bitte achtet im Vorfeld auf ausreichend Impfschutz (Tetanus, etc.).

    Ein beschrifteter Briefumschlag (Name, Stammnummer) mit deiner gültigen Krankenkassenkarte und deinem Impfausweis ist mitzubringen und im Gepäck mitzuführen.

    Nahrungsmittelallergien: Auf Nahrungsmittelallergien kann aus organisatorischen Gründen nur bedingt Rücksicht genommen werden. Nahrungsmittelbesonderheiten sind im Vorfeld auf der Anmeldung mit anzugeben. Sollten diese nicht berücksichtigt werden können, werden wir uns bei dir melden.

    Das Verhalten von jedem Teilnehmer/ Mitarbeiter ist an das Corona-Schutzkonzept der Veranstaltung und die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltende CoSchuVO anzupassen.

    Um die Veranstaltung verantwortungsvoll und regelkonform durchzuführen, gelten folgende Regeln:

    • Die Teams bleiben die ganze Zeit unter sich. Zu anderen Teams wird beständig mindesten 2 Meter Abstand gehalten.
    • Jedes Team besteht aus maximal 5 Personen (Die max. Teilnehmeranzahl kann durch die aktuellen Corona-Bedingungen variieren).
    • An den Stationen wird zu den Stationsleitern und anderen Teams ebenfalls mindestens 2 Meter Abstand gehalten.
    • Wir verzichten auf Begrüßungen per Händedruck oder Umarmung.
    • Wir achten auf Handhygiene mit Händewaschen und/oder Händedesinfektion, insbesondere vor Mahlzeiten.
    • Personen, die erkrankt sind und/oder Verdachtssymptome (Fieber, Husten, Halsschmerzen, Geschmacks-/Geruchsstörungen, Atembeschwerden) aufweisen, dürfen nicht teilnehmen.
    • Gleiches gilt für Personen, die weniger als 14 Tage vor der Veranstaltung aus einem Risikogebiet gemäß https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html zurückgereist sind.
    • Es gilt das Corona Schutzkonzept der Veranstaltung das basierend auf der zu dieser Zeit aktuellen CoSchuVO erstellt wird.
    • Es muss eine medizinische Mund-Nasenbedeckung mitgebracht werden.

    Datum

    Mai 22 - 23 2021
    Vorbei!

    Uhrzeit

    12:00 - 12:00

    Veranstalter

    Royal Rangers W2

    0 Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.